Wirtschaftsblatt: Nö. Betrieb half bei Übertragung der US-Wahlen

Kameratechnik: Camcat-Systems aus Rekawinkel im Wienerwald lieferte mit einer Spezialkamera jene Signale, die der TV-Sender NBC am Wahltag übertrug.

Rekawinkel. Als Millionen von Amerikanern gestern dem Wahlausgang vor dem TV-Gerät entgegenfieberten, war daran auch eine Firma aus Niederösterreich beteiligt: Das Hightech-Unter nehmen Camcat-Systems mit Sitz in Rekawinkel im Wienerwald lieferte mit seiner Spezialkamera namens Camcat Colibri jene Signale, die der Fernsehsender NBC bei seiner Wahlsendung dann ausstrahlte.

Konkret wurde auf jenem Platz vor dem Rockefeller Center in New York, auf dem im Winter der berühmte Eislaufplatz aufgebaut ist, gestern die Landkarte der USA dargestellt. Auf dieser wurden dann live die Hochrechnungen abgebildet. „Wir sind mit einer speziellen Seilbahntechnik genau über diesem Platz geschwebt, zwischen den Hochhäusern Rockefeller Center und Saks Building", sagt Camcat- Systems-Sprecher Phillip Hatzl. Mit der Camcat Colibri wurde also aus 60 Metern Höhe gefilmt - sowohl die am Boden dargestellte Hochrechnung in den einzelnen Bundesstaaten sowie die Entwicklung der Gesamtergebnisse, die als zwei Säulen am Rockefeller Center selbst zu sehen war.

Erfahrung von Olympia

Das gestrige Großereignis in den USA war nicht der erste spektakuläre Auftrag für Camcat-Systems: Bei den Olympischen Spielen diesen Sommer in London war das Unternehmen mit sechs Kameraanlagen vertreten. „Da hatten wir ein Team von mehr als 30 Leuten im Einsatz", sagt Hatzl. Fix beschäftigt der niederösterreichische Betrieb freilich nur acht Leute. Doch ebenso wie der Umsatz, den Hatzl nicht beziffern will, sei der Mitarbeiterstand stark projektabhängig. Erstmals in der Fernsehübertragung war die Camcat Colibri übrigens beim Neujahrskonzert 2012 im Einsatz.